Home » Archiv

Artikel zum Themenbereich Featured

Featured, Sammeln »

[5 Apr 2010 | 6 Kommentare]
Logbuch, oder wiederhole Dich nicht

Im Logbuch hält der Kapitän eines Schiffes alle wichtigen Ereignisse einer Fahrt fest. Dazu gehören unter anderem Kurs, Geschwindigkeit und Wetterlage. Die Funktion des Logbuches ist es, die Ereignisse an Bord nachzuhalten. Logbücher sind auf Handels- und Marineschiffen verpflichtend und gelten in juristischen Auseinandersetzungen als anerkanntes Beweismittel. Logbücher werden auch in anderen Fachgebieten eingesetzt. Bereits die ersten Computerpioniere führten Logbücher. Auf ein solches Logbuch geht der Begriff des Software-Bugs zurück. 1946 fand Grace Murray Hopper (engl.) nach einem Ausfall des Mark II eine Motte zwischen den Röhren des Computers. Zur Dokumentation der …

Arbeiten, Featured »

[25 Jan 2010 | 6 Kommentare]
Konzentration, oder nicht ablenken lassen

Der Erfolg beim Sportlettern hängt von zwei primären Faktoren ab, 1. der Klettertechnik und 2. dem eigenen Willen. Es ist überraschend, aber oft geht mehr als man für möglich hält.

Wir Menschen neigen dazu, uns leicht ablenken zu lassen. Bei der täglichen Arbeit sind es wieder die beiden Faktoren Technik und Willen, die über den Erfolg des Arbeitstages entscheiden. In diesem Artikel möchte ich meine Art beschreiben, wie ich meine Aufmerksamkeit auf die Arbeit konzentriere und Ablenkungen widerstehe. Es ist wie beim Klettern: Es geht mehr als man denkt.

Arbeiten, Featured »

[3 Nov 2009 | 2 Kommentare]
Fokus, oder immer dran bleiben

In der Simpons Folge „Telefonieren nach hause“ [deutsch, englisch] arbeitet Homer Simpson als Profikiller und führt zur Tarnung ein Doppelleben als Atomingenieur. Man hätte diese Kaltblütigkeit von Homer nicht erwartet, jedoch erklärt sein geheimes alter ego den Lebensstil der angeblich finanzschwachen Familie Simpson.
Es bleibt unklar, wie Homer seine Zeit und Ressourcen effektiv plant, so dass er sowohl die Arbeit im Kraftwerk, seine Familie als auch seine „Jobs“ erledigen kann — und immer genügend Zeit für ein kaltes Bier bleibt. Homer ist einfach ein begnadeter Mensch. Für uns anderen möchte ich im dritten …

Featured, Sammeln »

[15 Sep 2009 | 5 Kommentare]
Ideenkiste, oder Sammeln mit dem Überallelefanten

Kreative Arbeit braucht Zeit. Sie lässt sich selten erzwingen oder kontrollieren. Ideen kommen nicht wenn man es will, sondern wenn sie wollen, spontan, wenn man nicht mit ihnen rechnet.  Dies wusste schon das Universalgenie Leonardo da Vinci und führte deswegen seine berühmten Notizbücher (engl.), in denen er alle seine Einfälle festhielt.
Die berühmte Choreographin Twyla Tharp (engl.) nutzt zum Ideensammeln eine einfache Plastikkiste. Im Vorfeld der Entwicklung einer neuen Choreographie wirft sie alles Inspirierende in diese Kiste: Postkarten, Bücher, Zeitungsartikel und sogar Möbelstücke. Ist die Kiste gefüllt, leert sie sie aus, geht die Fundstücke …