Home » Allgemein, Headline

Wie und woran ich heute arbeite

1 Mai 2012

Was bisher geschah…

Vor anderthalb Jahren erschien der letzte Artikel auf Überallbüro.de. Seitdem haben mich viele Leser angeschrieben und gefragt, wann es weiter gehen würde. Meine Antwort war stets:

Ich habe alles geschrieben, was ich zum Thema „fokussiert arbeiten, wann und wo man will“ weiß.

Natürlich hat sich meine Arbeitsweise seitdem weiterentwickelt. Was geblieben ist, was sich geändert hat und woran ich heute arbeite, erzähle ich in diesem Artikel.

Was geblieben ist

Die Prinzipien meiner Arbeit sind gleich geblieben:

1. Halte alles digital fest, damit Du überall und jederzeit darauf zugreifen kannst.
2. Nutze Papier und Stift, wann immer es schnell oder unbeschränkt gehen muss.
3. Arbeite fokussiert und ohne Ablenkungen, damit du produktiv voran kommst.

Die Werkzeuge meiner Wahl sind nach wie vor Evernote, Remember the Milk (RTM) und Dropbox. Für spontane Ideen oder Brainstormings nutze ich Notizbücher und Post-Its. Meine handschriftlichen Notizen übertrage ich abends oder scanne sie mit meinem Dokumentenscanner. Ich versuche, so wenig Werkzeuge wie möglich einzusetzen.

Für die fokussierte Arbeit verzichte ich weiterhin auf Selbstaustrickserei wie temporäre Websperren. Ich nutze die Pomodoro-Technik und habe mir genügend Selbstdisziplin erarbeitet, mich während eines Pomodoros nicht ablenken zu lassen.

Was sich geändert hat

Evernote hat vor einiger Zeit die Funktion eingeführt, Links zu einzelnen Notizen (en) zu erstellen. Diese Links kann man nutzen, um Notizen miteinander zu verlinken. Sie funktionieren auch extern im Browser. Ein Klick auf den Link ruft die passende Notiz auf.

Links zu Notizen

Seitdem hat sich meine Aufgabenverwaltung aus RTM nach Evernote verschoben. RTM enthält jetzt zu Vorgängen nur noch den nächsten Schritt sowie von Projekten und Vorgängen losgelöste Einzelaufgaben. Die Vorgangsaufgaben erweitere ich mit einem Link zur passenden Notiz in Evernote. So gelange ich per Klick von RTM zu Evernote. Auf diese Weise kann ich besser nachhalten, welche Schritte zu einem Vorgang bereits erledigt worden sind und welche noch anstehen. Zusätzlich kann ich Anmerkungen zu den einzelnen Schritten festhalten. Während der Wochenplanung gehe ich regelmäßig sämtliche Vorgänge durch, um keine Schritte oder Fristen zu versäumen.

Woran ich heute arbeite

Überallbüro.de war inspiriert durch meine Arbeitsweise und dem Austausch mit meinen Kunden, Kollegen und Freunden. Das Ziel war es, meine Methode für das fokussierte Arbeiten, wo und wann man will zu präsentieren. Jeder sollte sie für seine tägliche Arbeit anwenden können. Insbesondere als Softwareingenieur habe ich von meiner konzentrierten Arbeitsweise profitiert.

blog.test-driving.de

Softwareentwicklung ist stets eine Teamarbeit; heute mehr denn je. Der erfolgreichen Teamarbeit beim Planen und Durchführen von Projekten widme ich mich zur Zeit in meinem neuen Projekt: blog.test-driving.de. In diesem Linkblog verweise ich auf spannende und hilfreiche Artikel aus der Welt der Agilen Softwareentwicklung. Ich blogge zu Tools, Methoden, neuen Erkenntnissen und Erfahrungsberichten, die durchaus auch für den Arbeitsalltag von Nichtprogrammierern relevant sind.

Blog.test-driving.de ist zur Zeit in der Betaphase. Hiermit möchte ich alle Leser von Überallbüro.de einladen, die Ersten zu sein, meinen neuen Blog live auszuprobieren. Ich freue mich auf Kommentare und Anregungen sowohl inhaltlicher als auch gestalterischer Art. Wenn Euch der Blog gefällt, dann informiert Eure Kollegen und Freunde, so dass wir wie auf Überallbüro eine breite Diskussion anregen.

Zum Schluss

Überallbüro werde ich weiterführen, wann immer es etwas zu berichten gibt. Fragen und Kommentare beantworte ich gerne und ausführlich wie bisher. Falls Ihr also Anregungen habt: Immer her damit.

Diesen Artikel drucken
Diesen Artikel in Evernote speichern