Home » Werkzeuge

Doodle, oder Abstimmen leicht gemacht

22 September 2009

Am 27.09.2009 wird die Wahl zum 17. Deutschen Bundestages stattfinden, die bestimmt welche Parteien und Personen in der kommenden Legislaturperiode Deutschland politisch lenken und kontrollieren werden und damit, wie das Zusammenleben in Deutschland organisiert wird. Die Organisation von Menschen ist aber nicht nur auf bundespolitischer Ebene eine große Herausforderung, sondern auch im eigenen Privat- und Berufsleben manchmal sehr kompliziert. Jeder, der mit mehreren Freunden ins Kino gehen oder ein Treffen planen möchte, steht vor der Aufgabe, einen gemeinsamen Termin zu finden, der allen passt. Dazu versucht man unter anderem mit langen, ausufernden E-Mail-Korrespondenzen eine Lösung zu finden.

doodle_logo

Wie man dies mit Doodle viel einfacher, eleganter und zuverlässiger machen kann, stelle ich in diesem Artikel vor.

Doodle ist eine Web-Anwendung, die sich ganz der Koordinierung von gemeinsamen Terminen und Abstimmungen widmet. Dabei legt Doodle besonderen Wert auf leichte Bedienbarkeit und verzichtet konsequent auf komplizierte Anmeldeverfahren, Registrierungen und Passwörter.

Das Anlegen einer Terminumfrage besteht aus drei Schritten. Im ersten Schritt gibt man der Umfrage einen Namen und wenn man möchte eine Beschreibung. Außerdem kann man eine E-Mail-Adresse angeben, um über Abstimmungsergebnisse informiert zu werden. Dies ist aber nicht erforderlich. Im zweiten und dritten Schritt legt man die möglichen Tage und Uhrzeiten für das Treffen fest.

Doodle_step_1-1Doodle_step_2Schritt 3

Nach dem dritten Schritt erhält man von Doodle einen Administrations-Link und einen Teilnehmer-Link. Den Administrations-Link nutzt man, um Änderungen an der Umfrage zu machen oder sie später zu löschen. Vergisst man eine abgelaufene Umfrage zu löschen, wird dies von  Doodle frühestens 30 Tage nach dem letzten Zugriff automatisch übernommen.

Den Teilnehmer-Link verschickt man an seine Freunde, so dass sie an der Umfrage teilnehmen und abstimmen können. Die eingeladenen Freunde müssen nur auf den Link klicken, ihren Namen eintragen und ihre Wahl treffen, die sie auch jederzeit ändern können. Grundsätzlich ist die Teilnahme an einer Doodle-Umfrage nur mit diesem Link möglich, der für jede Umfrage unterschiedlich ist. Dadurch können nur eingeladene Personen teilnehmen. Durch den konsequenten Verzicht auf Benutzeranmeldungen, kann eine Abstimmung vollständig anonym erfolgen. Jedoch ist auch Missbrauch möglich, denn jeder Eingeladene kann die Wahl eines Anderen verändern. Aber schließlich handelt es sich um die Wahl des nächsten Treffens und nicht um die Wahl zum Deutschen Bundestag.

Doodle_vote

Doodle-Umfragen sind sehr leicht zu erstellen und von allen Beteiligten leicht zu nutzen. Es vereinfacht in vielen Bereichen die gemeinsame Koordination und eignet sich sowohl für private als auch berufliche Planungen. Über Terminabsprachen hinaus lässt sich Doodle für Abstimmung über beliebige Dinge nutzen. Für Unterwegs bietet es außerdem die spezielle Web-Seite m.doodle.com für Mobilegeräte.

Preis: kostenlos

Link: http://www.doodle.com/main.html

Und Du? Wie organisierst Du Deine Freunde? Welche Kniffe helfen Dir? Lass die anderen Leser teilhaben und schreib einen Kommentar!

Diesen Artikel drucken
Diesen Artikel in Evernote speichern

Kommentar schreiben!

Schreib einen Kommentar oder füge einen Trackback auf Deine Seite hinzu. Du kannst auch die Kommentare dieses Artikels per RSS abonnieren.